Cornelis Rutgers erzählt:

Cornelis Rutgers erzählt:

Martin der Schuster - Wo Liebe ist, da ist auch Gott von Leo Tolstoi

Cornelis Rutgers leitet schon seit vielen Jahren die Achtklasspiele und es ist für alle Schülerinnen und Schüler ein besonderes Erlebnis, ihn selbst in Aktion zu erleben. Sozusagen als Ausblick auf das eigene Theaterspiel in der achten Klasse. Empfohlen ab Klasse 3.

Aber auch wegen des Stückes lohnt es sich zu kommen: Martin der Schuster - Wo Liebe ist, da ist auch Gott von Leo Tolstoi. Es ist eine kleine, feine Geschichte über einen Schuster, der immer wieder in der Bibel liest und eines nachts plötzlich eine Stimme hört: "Martin, morgen komme ich zu dir." Nun kann man sich seine Aufregung vorstellen! Was dann wirklich passiert, erfahren Sie von Cornelis Rutgers...

Die Aufführung wird von Rutgers Klavierspiel umrahmt und bereichert, mit Stücken von Edvard Grieg und Peter Tschaikowsky.