11. - 13. Klasse

Oberstufe

Die Begleitung der Jugendlichen verlangt eine immer individueller werdende Zusammen­arbeit zwischen Schüler­Innen und Lehrer­Innen. In diesem Alter entdecken die Heran­wachsenden ihre eigenen Möglichkeiten und können so vermehrt aus sich selber eine Aufgabe erkennen und ausführen.

Nach der 10. Klasse können die SchülerInnen prüfungs­frei an die Freie Waldorf­schule Wahlwies wechseln, die nach dem gleichen Konzept arbeitet. Durch diese Kooperation wird das pädagogische Angebot um einen mehrheitlich theoretischen und einen mehrheitlich praktischen Zug erweitert.

Eine Besonderheit der 11. Klasse ist das dreiwöchige Sozial- bzw. Industrie­praktikum. Zudem wird ein künstlerischer Abschluss in Eurythmie verlangt. In der 12. Klasse steht dann die Vor­bereitung auf die Abschluss­prüfungen im Zentrum. Hinzu kommt eine anspruchsvolle Theater­auf­führung und eine individuelle schriftliche und praktische Jahres­arbeit, die vor grossem Publikum präsentiert wird.

Die 12 Schuljahre werden mit den Zeugnissen und der Jahres­arbeit als deutscher Haupt­schul­abschluss anerkannt. Am Ende der 12. Klasse wird der deutsche Real­schul­abschluss mit einer Prüfung angeboten. Die Schule kann aber auch mit dem Abitur abge­schlossen werden. Die 13. Klasse bereitet die Schüler­Innen gezielt darauf vor.

Siehe auch

March 2017
MonTueWedThuFriSatSun
December 2016 April 2017
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031